Schulnummer: 03B02

Adresse:
Erbeskopfweg 6-10     
13158 Berlin
Telefon:
(030) 500 199 - 10
(030) 500 199 - 25
Fax:
(030) 500 199-24

Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
des Sekretariats:

Montag-Donnerstag

8.00-14.00 Uhr

Freitag

8.00-12 Uhr

Impressum

 

Ausbildungsverlauf Heilerziehungspfleger /in (Vollzeitausbildung)

Die Ausbildung in Vollzeitform dauert sechs Semester.

Sie erstreckt sich sowohl auf theoretische als auch auf praktische Inhalte heilerziehungspflegerischer Tätigkeitsbereiche; demgemäß wird die theoretische Ausbildung durch vier Praktika ergänzt und mit einer Prüfung abgeschlossen, nach deren erfolgreicher Beendigung die staatliche Anerkennung beantragt werden kann.

Die Ausbildung ist kostenfrei!

 

STUNDENTAFEL

Semester

1

2

3

4

5

6

Fachrichtungsübergreifender Unterricht

Deutsch

2

2

2

2

2

2

Englisch

2

2

2

2

2

2

Fachrichtungsbezogener Unterricht

Handlungsfeld A:

Die Heilerziehungspflegerin / der Heilerziehungspfleger in Beziehung zu Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Behinderungen individuell und situationsbezogen verstehen, begleiten, fördern und pflegen (Pädagogik, Psychologie, Medizin, Pflege, Neurologie / Psychiatrie)

Lernfeld 1

12

10

12

10

11

12

Gemeinsam mit behinderten Menschen Lebenswelten strukturieren und gestalten (Didaktik und Kommunikation, Pädagogik)

Lernfeld 2

2

2

2

2

3

2

Prozesse der Wahrnehmung, Bewegung und des kreativen Gestaltens entwickeln und erproben (Kunst, Spiel, Sport u. Bewegungserziehung, Musik und Rhythmik)

Lernfeld 3

6

8

8

8

8

8

Handlungsfeld B:

Die Heilerziehungspflegerin / der Heilerziehungspfleger in Beziehung zum Team

Eigene Tätigkeiten und persönliche Kompetenzen reflektieren und Zusammenarbeit gestalten (Didaktik und Methodik)

Lernfeld 4

1

2

/

2

2

/

Handlungsfeld C:

Die Heilerziehungspflegerin / der Heilerziehungspfleger in Beziehung zu institutionellen und rechtlichen Bedingungen

Kriterien für Qualität im eigenen Tätigkeitsfeld entwickeln, Qualität sichern und evaluieren (Qualitätsmanagement)

Lernfeld 5

2

2

2

2

/

/

Die eigene rechtliche Stellung und die der Menschen mit Behinderungen kennen und auf die Tätigkeit als Heilerziehungspflegerin / Heilerziehungspfleger übertragen (Recht und Verwaltung)

Lernfeld 6

2

2

/

/

2

3

Strukturen und Organisationsformen von Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen analysieren und administrative Tätigkeiten ausüben (Sozialkunde und Administration)

Lernfeld 7

1

/

2

2

/

/

Handlungsfeld D:

Die Heilerziehungspflegerin / der Heilerziehungspfleger in Beziehung zur Gesellschaft

Gesellschaftliche und soziokulturelle Prozesse als Bedingungen des heilerziehungspflegerischen Handelns erkennen und daraus Schlussfolgerungen für die Arbeit ziehen (Soziologie)

Lernfeld 8

2

2

2

/

2

3

Mit Massenmedien reflektiert umgehen und diese im heilerzieherischen Arbeitsprozess anwenden (Medienpädagogik)

Lernfeld 9

2

/

2

2

/

/

Praktika (Wochen)

/

10

10

121

12

/

Praxisbegleitender Unterricht

/

6

6

6

6

/

 

 

 

 

 

INFO

P1050189.jpg

SIBUZ

SIBUZ Berufliche und zentral verwaltete Schulen Telefon: (030) 90249 1300 E-Mail: 13SIBUZ@senbjf.berlin.de Leitung: Sabine Ehl

Berliner Krisendienst für Pankow

Telefon: 030 390 63 – 40 täglich 16 – 24 Uhr, außerhalb der Sprechzeiten: 030 390 63 10

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP):

anonyme und kostenlose Corona-Hotline: 0800 777 22 44 täglich von 8 bis 20 Uhr zu erreichen.

Markt der Möglichkeiten