Schulnummer: 03B02

Adresse:
Erbeskopfweg 6-10     
13158 Berlin
Telefon:
(030) 500 199 - 10
(030) 500 199 - 25
Fax:
(030) 500 199-24

Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Montag - Donnerstag von 8:00 - 12:30 und 13:30 - 14:00 (oder nach

Terminabsprache)

Freitag von 7:30 - 12:00

 

Während der Berliner Ferien nur nach telefonischer Rücksprache

Impressum

Datenschutzerklärung

 

 

STAATLICH GEPRÜFTE ERZIEHERIN
STAATLICH GEPRÜFTER ERZIEHER 
(in zwei Jahren)


  

 

Erzieherinnen und Erzieher sind gefragte Fachkräfte, doch nach dem Schulabschluss dauert es in der Regel fünf Jahre, um das Wunschziel zu erreichen. Seit 2019 gibt es in Berlin den Modellversuch 2+2, der aus einer zweijährigen Berufsfachschule und einem daran anschließenden zweijährigem Fachschulstudium (in Vollzeit) zur Erzieherin und zum Erzieher besteht.

Im ersten Teil des Modells, an der Berufsfachschule für sozialpädagogische Assistenz, lernen Sie die Arbeit mit Kindern im Alter von 0 bis 12 Jahren in sozialpädagogischen Einrichtungen, insbesondere in Kindertagesstätten, kennen. Auch in stationären Wohneinrichtungen für Kinder können Sie tätig sein. Der Unterricht in der Berufsfachschule für Sozialpädagogische Assistenz ist in den berufsbezogenen Bereichen durchgängig auf die Arbeitsfelder Kindertagesstätte und Ganztagsbetreuung ausgerichtet. Dieser erfolgt neben den allgemeinbildenden Fächern praxisnah in Lernfeldern, in denen Sie sich z. B. mit der kindlichen Entwicklung, der Persönlichkeitsentwicklung und mit dem Aufbau und der Gestaltung von pädagogischen Beziehungen zu Kindern intensiv beschäftigen. Ihr Wissen stellen Sie in drei Praktika von insgesamt 20 Wochen auf den Prüfstand und reflektieren Ihre Erfahrungen in einem praxisbegleitenden Unterricht. So erwerben Sie nicht nur Fachkenntnisse, sondern Sie werden sich auch selbst besser kennenlernen und als Persönlichkeit wachsen. Nach bestandener Prüfung haben Sie den Berufsabschluss als Staatlich geprüfte Sozialpädagogische Assistentin bzw. Staatlich geprüfter Sozialpädagogischer Assistent erlangt und können in diesem Beruf arbeiten. Oder Sie bewerben sich für den Besuch der zweijährigen Fachschule für Sozialpädagogik, wenn Sie zusätzlich über den MSA verfügen.

Im zweiten Teil des Modells, dem zweijährigen Fachschulstudium in Vollzeit, eignen Sie sich die Kenntnisse und Fertigkeiten an, um in allen Arbeitsfeldern von Erzieherinnen und Erziehern tätig werden zu können.

Das zweijährige Fachschulstudium an der Beruflichen Schule für Sozialwesen umfasst vier Semester und startet einmal jährlich, immer nach den Sommerferien. Selbstverständlich ist das Studium für Sie kostenfrei und zur Ausbildungsförderung nach § 12 BAföG berechtigt.

Der fachtheoretische Teil des Studiums an der Fachschule für Sozialpädagogik findet für Sie im ersten und vierten Semester montags bis freitags in der Zeit von 08:05 bis 15:15 Uhr statt (insgesamt 34 Wochenstunden). Eine Besonderheit in dem 2+2-Modellversuch ist die Organisation des fachpraktischen Teils des Studiums. Die Praktika in der Fachschule für Sozialpädagogik finden im zweiten und dritten Semester parallel zum Unterricht (drei Tage Schule, zwei Tage Praktikum) statt, sodass eine Verzahnung zwischen Theorie und Praxis gewährleistet wird.

Die wesentlichen Inhalte des fachtheoretischen Studiums werden Ihnen in sechs Lernfelder nähergebracht. Diese sind:

Bei der Planung und Durchführung des Unterrichts orientieren sich die Lehrerinnen und Lehrer an der beruflichen Praxis. Dabei werden die fachtheoretischen Inhalte in einen beruflichen Handlungskontext eingebettet, praxisnah vermittelt sowie vertieft. 

Zum Berufsbild einer Erzieherin und eines Erziehers gehört u. a. auch die Entwicklung der Kreativität sowie die ästhetische, bildnerische, musikalische und kulturelle Bildung. An der Staatlichen Fachschule für Sozialpädagogik Pankow erweitern bzw. vertiefen Sie daher auch Ihre musikalischen Fähigkeiten.

Darüber hinaus erproben Sie in unserer Lernwerkstatt, wie Sie Kinder und Jugendliche bei der Aneignung elementarer mathematisch-naturwissenschaftlicher Bildungsinhalte sowie bei der Entwicklung digitaler Kompetenzen unterstützen können.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Fachtheorie und der fachpraktischen Tätigkeit legen Sie im vierten Semester Ihres Fachschulstudiums das Examen ab. Es umfasst die Facharbeit, das Kolloquium sowie zwei zentrale schriftliche Abschlussprüfungen. Im Anschluss an die Zeugnisausgabe können Sie die staatliche Anerkennung als Erzieherin und Erzieher beantragen. Ihr Abschluss entspricht dann dem Level DQR 6.

SONSTIGES

  • Der Zusatzunterricht zur Erlangung der Fachhochschulreife findet an der Kläre-Bloch-Schule, Prinzregentenstr. 60 in 10715 Berlin statt (Tel.: 030/85758939).Die Anmeldung dafür erfolgt direkt an der genannten Schule.
 

aktueller Tipp

Neue Lehrkraft werden

WIPA-Sommerschule 2022

Markt der Möglichkeiten und Tag der offenen Tür 2022

Berliner Krisendienst für Pankow

Telefon: 030 390 63 – 40 täglich 16 – 24 Uhr, außerhalb der Sprechzeiten: 030 390 63 10

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP):

anonyme und kostenlose Corona-Hotline: 0800 777 22 44 täglich von 8 bis 20 Uhr zu erreichen.