Schulnummer: 03B02

Adresse:
Erbeskopfweg 6-10     
13158 Berlin
Telefon:
(030) 500 199 - 10
(030) 500 199 - 25
Fax:
(030) 500 199-24

Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
des Sekretariats:

Montag-Donnerstag

8.00-14.00 Uhr

Freitag

8.00-12 Uhr

Impressum

 

Ausbildungsverlauf - Erzieher /in (Vollzeitausbildung)

Das Vollzeitstudium dauert sechs Semester und wird mit einer Prüfung abgeschlossen.

Die fachtheoretische Ausbildung erfolgt in fünf Lernbereichen: Kommunikation und Gesellschaft; Sozialpädagogische Theorie und Praxis; Musisch-gestalterischer Bereich/Bewegung und Spiel; Ökologie und Gesundheit; Organisation, Recht und Verwaltung.

Die fachtheoretische Ausbildung wird durch drei integrierte Praxisphasen ergänzt. In der fachpraktischen Ausbildung lernen die Studierenden unterschiedliche Arbeitsfelder von Erzieherinnen und Erziehern kennen. Die in der fachtheoretischen Ausbildung erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten werden in der fachpraktischen Ausbildung vertieft, erweitert und praxisbezogen angewendet.

An unserer Fachschule für Sozialpädagogik bildet die Integrations-/ Inklusionspädagogik,Frühförderung und insbesondere die sozialpädagogische Arbeit mit behinderten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen den besonderen Schwerpunkt unseres Ausbildungskonzepts. 

Zum Berufsbild der Erzieherin/ des Erziehers gehört insbesondere die Entwicklung der Kreativität, die ästhetische, bildnerische, musikalische und kulturelle Bildung. Alle Studierenden unserer Fachschule für Sozialpädagogik erlernen das Spielen eines Instruments (Gitarre)

Nach den erfolgreich absolvierten Fachpraktika und den Abschlussprüfungen im 6. Semester kann die staatliche Anerkennung als Erzieherin/Erzieher beantragt werden.

 

Beginn der Ausbildung: einmal jährlich nach den Sommerferien

Unterricht: Der Unterricht erfolgt in  Lernfeldern.(32 Wochenstunden)

 

  STUNDENTAFEL  
  Fachrichtungsübergreifende Lernbereiche Stunden
  Kommunikation und Sprache 120
  Ästhetischer Bereich 120
  Naturwissenschaftlicher Bereich 120
  Fachrichtungsbezogene Lernfelder (L)  
 

L1 Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiter entwickeln

160
  L2 Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten 240
  L3 Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern 240
  L4 Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten 600
  L5 Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen 160
 

L6 Institution, Team und Qualität entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren

160
  Wahlpflichtunterricht 400
  Praxisbegleitender Unterricht 280
  Fachpraktische Ausbildung 44 Wochen
  Pflichtstunden insgesamt 2600

 

SONSTIGES

  • Anrechnung von Studieninhalten (90 Credits) für den Studiengang "Erziehung und Bildung im Kindesalter" (Bachelor of Arts)
  • Der Zusatzunterricht zur Erlangung der Fachhochschulreife findet an der Kläre-Bloch-Schule, Prinzregentenstr. 60, 10715 Berlin ( Tel.: 030/85758939) statt. Die Anmeldung dafür erfolgt direkt an dieser Schule.
 

INFO

In den Osterferien vom 06.04.2020 – 17.04.2020 können Sie sich bei dringendem Beratungsbedarf an folgende Stellen wenden:
Ab dem 20.04.2020 steht Ihnen wieder das Team des Beratungs- und Unterstützungszentrum (BUZ) der Beruflichen Schule Pankow zur Verfügung. (Mailkontakt: Schulhomepage links Beratung BUZ)
P3260021.jpg

SIBUZ

SIBUZ Berufliche und zentral verwaltete Schulen Telefon: (030) 90249 1300 E-Mail: 13SIBUZ@senbjf.berlin.de Leitung: Sabine Ehl

Berliner Krisendienst für Pankow

Telefon: 030 390 63 – 40 täglich 16 – 24 Uhr, außerhalb der Sprechzeiten: 030 390 63 10

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP):

anonyme und kostenlose Corona-Hotline: 0800 777 22 44 täglich von 8 bis 20 Uhr zu erreichen.

Markt der Möglichkeiten